Der Gestaltungsplan für das städtische Areal an der Thurgauer Strasse wurde bei der Abstimmung vom 29.11. angenommen. Nun ist es also definitiv: Ein Bewerbungsverfahren wird kommen und NeNa1 könnte sich aller Voraussicht nach bewerben.

Zeit für einen kleinen Rückblick – und einen Blick in die Zukunft. Weshalb waren NeNa1 und viele andere Gruppierungen mit dem jetzt angenommenen Gestaltungsplan unzufrieden? Sollen wir darauf bestehen, dass die Ausgangslage zu schlecht ist, um an diesem Ort eine NeNa zu bauen, oder sollen wir die Chance ergreifen und das Beste aus dem Schlamassel machen?

Am nächsten 17er-Treffen wollen wir diese Fragen erstmals mit euch diskutieren. Da das letzte 17er-Treffen im Freien ein Erfolg war, wollen wir das auch diesmal wieder probieren – und welcher Ort wäre besser geeignet als die Grubenackerstrasse, die auf einer Seite des Areals verläuft und die auch der mit NeNa1 befreundeten Genossenschaft Grubenacker den Namen gegeben hat?

Wir treffen uns um 18:30 an der Kreuzung Grubenackerstrasse / Eisfeldstrasse unweit der Tramhaltestelle Leutschenbach. Anschliessend gibt es einen kleinen Spaziergang mit Arealbesichtigung, Hintergrundinfos zum Gestaltungsplan und Gelegenheit, das weitere Vorgehen zu diskutieren. Um uns warm zu halten, werden wir vom Vorstand Glühwein und Kinderpunsch in Thermoskannen mitbringen – vergesst daher eure Tassen nicht! Weitere gefüllte Thermoskannen sind natürlich sehr willkommen. Insgesamt sollten wir nicht länger als eine Stunde benötigen.

Wenn du teilnehmen möchtest, melde dich bitte an, damit wir die aktuellen BAG-Auflagen einhalten können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar